Über mich

Meine Kinder- und Jugendzeit verbrachte ich in Lübeck. Als es an der Zeit war, eine Schule für mich auszuwählen, wurde gerade die Freie Waldorfschule in Lübeck gegründet. Da meinen Erziehungsberechtigten das Konzept der Schule gefiel, wurde ich dort eingeschult. Zunächst war die Schule mitten in der Innenstadt, bevor sie nach Lübeck-Eichholz umzog. Hier machte ich dann nach dreizehn Jahren das Abitur
Institut für Mathematik

Etwa ein Jahr später dürstete es mich nach höheren akademischen Weihen. Und so zog ich in die weite Welt hinaus, um einen geeigneten Ort für mein Studium zu finden. Ich kam allerdings nicht sehr weit. Schon im Harz war meine Suche zu Ende und so schlug ich meine Zelte in Clausthal-Zellerfeld auf. Genauer gesagt im Wohnheim IX, das inzwischen leider nicht mehr existiert. Und von dort an führten mich meine Wege in das Institut für Mathematik der TU Clausthal

Die Suche nach Lohn und Brot hat mich dann wieder in den Norden geführt. Und so pendel ich jetzt an jedem Arbeitstag von Lübeck nach Hamburg und wieder zurück.